48
Sozialrecht 2: Einführung in die Arbeitslosenversicherung

Das neue Qualifizierungs-Chancen-Gesetz zur beruflichen Weiterbildung

Erfolgsstrategien zur Kooperation des BR mit Arbeitsagentur und Arbeitgeber

Fachkräftemangel, Digitalisierung und demografischer Wandel machen berufliche Weiterbildung erforderlicher denn je. Das neue Qualifizierungs-Chancen-Gesetz (QuaChaG) unterstützt dabei Arbeitnehmer und Arbeitgeber mit Mitteln der Arbeitsagentur.
Dieses Seminar informiert dich nach einer Einführung in das Sozialrecht und die Arbeitslosenversicherung über das neue Qualifizierungs-Chancen-Gesetz und die Mitwirkungsund Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bis zur Musterbetriebsvereinbarung „Qualifizierungsplan“.
  • Das Deutsche Sozialrecht: Einführung und Überblick
    • Die gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung
    • Der Betriebsrat als Erstansprechpartner der Arbeitnehmer - Möglichkeiten und Grenzen
  • Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung - Einführung in das SGB II und III
    • Grundsätze, Berechtigte, Versicherte und Versicherungspflicht
    • Aufgaben: Aktive Arbeitsförderung, Beratung, Vermittlung, Eingliederung und Berufsbildung
    • Leistungen: Arbeitslosen- und Insolvenzgeld, Berufs- und Weiterbildungsförderung
    • Rechte und Pflichten von Arbeitslosen, Arbeitnehmern und Arbeitgebern
    • Zusammenarbeit der Arbeitsagenturen mit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden
  • Das neue Qualifizierungs-Chancen-Gesetz (QuaChaG)
    • Fachkräftemangel, demografischer Wandel und Digitalisierung als Herausforderungen
    • Anspruchsberechtigte Arbeitnehmer und Arbeitgeber
    • Übernahme der Weiterbildungskosten und Bildungs-Gutscheine
    • Entgeltzuschüsse an Arbeitgeber, besonders in kleinen und mittleren Betrieben
    • Beratungsrechte der Arbeitnehmer durch die Arbeitsagenturen
  • Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    • Pflichten des Arbeitgebers zur Förderung der Berufsbildung nach § 96 BetrVG und § 2 Abs. 2 SGB III
    • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei der Aus- und Weiterbildung nach §§ 97, 98 BetrVG
    • Das Initiativ- und Mitwirkungsrecht des Betriebsrats bei der Beschäftigungssicherung und -förderung nach § 92 a BetrVG
  • Musterbetriebsvereinbarung, Qualifizierungspläne, Erfolgsstrategien
    • Musterbetriebsvereinbarungen zur Qualifizierung und Beschäftigungssicherung
    • Qualifizierungspläne nach dem neuen QuaChaG
    • Erfolgs- und Durchsetzungsstrategien für Betriebsräte
Seminartyp
Spezialseminar Seminar für Schwerbehindertenvertreter
Dozenten
Dr. Jürgen Borchert, Richter am Landessozialgericht Darmstadt a. D., Rechtsanwalt
Dr. Rolf Schuler, Richter am Landessozialgericht Darmstadt a. D., Europarechtler
Seminargebühr ab 1.190,00 €
1. Teilnehmer: 1.390,00 €
2. Teilnehmer: 1.290,00 €
3. Teilnehmer: 1.190,00 €
Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten

Unser Tipp:
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch unsere attraktiven Staffelpreise.