41
Neue technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR), Bildschirmarbeit und Nichtraucherschutz

Die neue Arbeitsstättenverordnung: Arbeitsplätze sicher und menschengerecht gestalten

Musterbetriebsvereinbarungen und Checklisten für Betriebsbegehungen

Mit der neuen Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) will der Gesetzgeber Beschäftigte schützen, zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten beitragen und mehr Rechtssicherheit erreichen. Sie regelt den Nichtraucherschutz und enthält die bisherige Bildschirmarbeit-Verordnung und wesentliche Neuerungen u. a. zu Sicherheitsunterweisungen und Umgang mit psychischen Belastungen. Besondere Bedeutung haben die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR), die die Anforderungen der ArbStättV konkretisieren und die vom Arbeitgeber einzuhalten sind. Diese müssen an die jeweilige betriebliche Situation angepasst werden - hier ist auch der Betriebsrat gefragt!
Nach dem Seminar kennst du die wesentlichen Neuerungen der ArbStättV und ASR und du weißt, wie du die Regelungen kompetent und wirksam mitgestalten kannst. Denn gute Arbeit braucht gesunde Arbeitsbedingungen!
  • Die neue Arbeitsstättenverordnung in der Praxis
    • allgemeine Schutzziele, Anwendungsbereiche und Begrifflichkeiten
  • Gefährdungsbeurteilungen nach § 3 Arbeitsstättenverordnung - Rechte des Betriebsrats
    • Durchführung in Anlehnung an § 5 Arbeitsschutzgesetz - Konkretisierung psychischer Belastungen als zentrales Thema, z. B. störende Geräusche oder Lärm, ungeeignete Beleuchtung etc.
    • Durchführungs- und Dokumentationspflicht durch den Arbeitgeber, geeignete Maßnahmen
  • Arbeitgeberpflichten beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten
    • Allgemeine Anforderungen z. B. an Raumabmessungen, Beleuchtung, Klima, Barrierefreiheit
    • Gestaltung von Verkehrs- und Fluchtwegen - Notausgänge, Flucht- und Rettungspläne
    • Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats
  • Arbeitgeberpflichten bei der Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen
    • Home Office, mobile Arbeit, Telearbeit - Definition, Anforderungen an die Gestaltung
    • Gefährdungsbeurteilung für Home Office-Arbeitsplätze - Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Nichtraucherschutz - Arbeitgeberpflichten und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    • Prinzipien, allgemeines oder eingeschränktes Rauchverbot
    • Sonderregelungen für Betriebe mit Publikumsverkehr
  • Unterweisungen der Beschäftigten durch den Arbeitgeber
    • zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Praktische Checklisten für Betriebsbegehungen und Eckpunkte maßgeschneiderter Betriebsvereinbarungen für deinen Betrieb
  • Zusammenarbeit des Betriebsrats mit dem Arbeitgeber, den Fachkräften für Arbeitssicherheit und dem Betriebsarzt im Arbeitsschutzausschuss bei der konkreten Anwendung der ArbStättV
  • Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach § 9 ArbStättV
Seminartyp
Spezialseminar Seminar für Schwerbehindertenvertreter
Dozent
Dr. Manuel Kiper, Biologe, Dozent für Arbeits- und Gesundheitsschutz
Seminargebühr ab 1.190,00 €
1. Teilnehmer: 1.390,00 €
2. Teilnehmer: 1.290,00 €
3. Teilnehmer: 1.190,00 €
Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten

Unser Tipp:
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch unsere attraktiven Staffelpreise.