8
Rechtssicher bei personellen Maßnahmen

Fit für den Personalausschuss - mit System zum Erfolg

Mit Neuregelungen zu Befristung und Teilzeit

Ob Kündigung, Versetzung, Einstellung oder Eingruppierung: Personelle Maßnahmen gehören mit zu den wichtigsten Aufgaben des Betriebsrats mit zumeist weitreichenden Folgen für die betroffenen Kollegen - bis hin zu existenzieller Bedeutung bei Kündigungsfragen. In Betrieben mit mehr als 100 Arbeitnehmern kommt hier meist der Personalausschuss ins Spiel.
In diesem Seminar erfährst du nicht nur wie du die Beteiligungsrechte bei personellen Maßnahmen rechtssicher praktisch anwendest und was du aktiv für zukunftssichere Arbeitsplätze tun kannst, sondern auch wie du deine Ausschuss-Arbeit effektiv organisierst.
  • Der rechtliche Rahmen nach § 28 BetrVG - formale Voraussetzungen für die Bildung von Ausschüssen
    • Größe, Zusammensetzung, Wahl und Abberufung der Ausschussmitglieder
    • Zuständigkeit, Verantwortung und Aufgaben des Personalausschusses
    • Dauer, Umfang und Grenzen der Delegation - Aufgabenübertragung zur Vorbereitung oder zur selbständigen Erledigung?
  • Die Arbeit im Personalausschuss professionell organisieren
    • Planung und Durchführung von Ausschusssitzungen, Formalien
    • Vorlagen für den Betriebsrat erarbeiten - Checklisten
    • Die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat effektiv gestalten
  • Trends in der unternehmerischen Personalführung - neue Fachbegriffe
  • Die ordentliche und außerordentliche Kündigung - Mitwirkungsrechte nach §§ 102, 103 BetrVG
    • Ablauf und Inhalt des Anhörungsverfahrens, Zeitpunkt und Umfang der Unterrichtung
    • Folgen unterbliebener oder fehlerhafter Beteiligung
    • Formalien und Fristen: Kündigungswidersprüche rechtswirksam und fehlerfrei formulieren, Weiterbeschäftigung sichern - praktische Übungen
  • Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung - Beteiligungsrechte des Personalausschusses nach § 99 BetrVG
    • Die sachgrundlose Befristung - aktuelle Rechtsprechung
    • Die neue Brückenteilzeit - gesetzliche Regelungen, Anspruchsvoraussetzungen
    • Leiharbeit und Werkverträge eindämmen - rechtliche und strategische Handlungsmöglichkeiten des Personalausschusses und des Betriebsrats
    • Tarifliche oder betriebliche Entgeltordnung - die richtige Eingruppierung, Folgen einer falschen Eingruppierung
    • Zustimmungsverweigerungen rechtssicher und stichhaltig begründen - praktische Übungen
  • Beschäftigungssicherung durch Qualifizierung und langfristige, strategische Personalplanung
    • Ziele, Instrumente, Initiativen und Gestaltungsmöglichkeiten nach §§ 92 BetrVG ff.
    • Informationsanspruch, Beratungs- und Vorschlagsrechte aktiv nutzen
  • Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung und Missachtung der Beteiligungsrechte
EMPFOHLENE TEILNAHMEVORAUSSETZUNG
Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht.
SEMINARTYP
Spezialseminar
DOZENTIN
Marion Müller, Dozentin für Arbeitsrecht und Kommunikation
SEMINARGEBÜHR
AB 1.090,00 €
Neue Kollegenrabatte durch Staffelpreise.
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch ab sofort unsere attraktiven neuen Staffelpreise:

1. Teilnehmer: 1.290,00 €
2. Teilnehmer: 1.190,00 €
3. Teilnehmer: 1.090,00 €

Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten.