62
Interessen optimal durchsetzen

Erfolgreich im Gesamt- und Konzernbetriebsrat

Gemeinsam tragfähige Lösungen finden

Die Konzentration der Wirtschaft führt zu immer größeren Unternehmen und Konzernen mit Gesamtbetriebsräten, Konzernbetriebsräten und Euro-Betriebsräten. Ihre besondere Aufgabe besteht darin, trotz teilweise unterschiedlicher Standortinteressen, gemeinsame Lösungen auf Unternehmens- bzw. Konzernebene zu finden. Solche Gesamt- bzw. Konzernbetriebsvereinbarungen sind nicht einfach realisierbar, aber machbar.
Das Seminar vermittelt, mit welchen Strategien diese Herkules-Aufgabe gemeistert werden kann.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für GBR und KBR nach §§ 47 - 59 BetrVG und aktuelle Rechtsprechung des BAG und der Instanzengerichte
    • Errichtungsvoraussetzungen für Gesamt- und Konzernbetriebsräte
      • Definitionen von Konzern, Holding, Unternehmen und Betrieb
      • Entsendungsbeschlüsse und andere Voraussetzungen
    • Konstituierung, Wahl von Vorsitzenden, Stellvertretern und Ausschüssen
    • Geschäftsführung, Geschäftsordnung und Wirtschaftsausschuss
    • Sitzungen: Häufigkeit, Tagungsort und Dauer, Mehrtägigkeit
    • Freistellungen, Schulungsanspruch und Kostenübernahme
    • Zusammenarbeit mit Betriebsräten, Wirtschaftsausschuss und Aufsichtsrat
    • Zuständigkeit nach Gesetz bzw. durch Beauftragung - auch vorbehaltlich
    • Die Betriebsräteversammlung - Tipps für den Erfolg
    • Die Gesamt- und Konzernbetriebsvereinbarung
      • Wirksamkeit für betriebsratslose Betriebe
      • Weitergeltung bei Verkauf, Spaltung oder Fusion
    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede: GBR und KBR nach §§ 47 - 59 BetrVG
  • Erfolgsstrategien für Gesamt- und Konzernbetriebsräte
  • Von der Bestandsaufnahme zu gemeinsamen Zielen und Projekten
    • durch Management by Objectives (MBO)
  • Strategie- und Projektentwicklungen
    • am Beispiel der vertretenden Unternehmen bzw. Konzerne
  • Methoden, Tipps und Hilfen zur erfolgreichen Konsensbildung
    • bei unterschiedlichen Standortinteressen am Beispiel der vertretenen Unternehmen
  • Gestaltungshinweise für anstehende Gesamt- und Konzernbetriebsvereinbarungen
  • Gesprächs- und Verhandlungstechniken
    • zur effektiven Problemlösung für GBR- und KBR-Sitzungen
  • Strategien für erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Unternehmens- und Konzernleitungen
    • am Beispiel der vertretenen Unternehmen
SEMINARTYP
Spezialseminar
DOZENT
Wolfgang Sendermann, Dozent für Arbeitsrecht
SEMINARGEBÜHR
AB 1.190,00 €
Neue Kollegenrabatte durch Staffelpreise.
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch ab sofort unsere attraktiven neuen Staffelpreise:

1. Teilnehmer: 1.390,00 €
2. Teilnehmer: 1.290,00 €
3. Teilnehmer: 1.190,00 €

Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten.