30
Ständige Erreichbarkeit: Arbeiten immer und überall?

Home Office, Cloudworking, Telearbeit, Außendienst

Mit Besuch der Deutschen Arbeitsschutzausstellung DASA

Home Office und Telearbeit erfreuen sich trotz nicht unerheblicher Nachteile großer Beliebtheit. Zunehmend versuchen Unternehmen durch Cloud- und Crowdworking Kosten zu sparen. Das Normalarbeitsverhältnis erodiert und Digitalisierung fügt alten Problemen des Außendienstes neue hinzu.
Im Seminar erfährst du, wie Betriebsräte da vorbeugen, schützen und helfen können.
  • Home Office, Cloudworking, Telearbeit, Außendienst - Definitionen, Chancen, Risiken und Herausforderungen
    • Home Office: Familienfreundlichkeit oder Vermischung von Arbeit und Freizeit?
    • Cloudworking: Gefahren für Arbeitsplätze - Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Telearbeit: Zeitsouveränität oder Isolation und Kontrolle?
    • Außendienst: Alte und neue Herausforderungen für Betriebsräte
  • Außendienst - Wettbewerbsverbot, Dienstwagen, Freistellung, Kostenersatz
    • Nebentätigkeits- und Wettbewerbsverbote, Spesenregelungen
    • Reisetätigkeit und Wartezeit als Arbeitszeit - Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Private Nutzung des Dienst-Pkw und Haftung - Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Freistellung für BR-Tätigkeit - Arbeitsentlastung und Kostenerstattung
  • Home Office und Telearbeit - Spezielle Aspekte rechtzeitig klären
    • Mitbestimmung bei Einführung, Ausschreibung und Auswahlrichtlinien
    • Bei Miete, Telefon, Weiterbildung, Arbeitsvertrag und Rückkehrrecht mitbestimmen
    • Zugangsrecht zu Telearbeitsplätzen und Home Office sichern
  • Cloud- und Crowdworking verhindern, begrenzen oder gestalten?
    • Crowdworker - selbstständig, frei, kreativ, steuerpflichtig und arm?
    • Wie Crowdworking massiv Arbeitsplätze gefährden kann
    • Cloud- und Crowdworking als interessenausgleichs- und sozialplanpflichtige Betriebsänderung?
  • Ständige Erreichbarkeit, Leistungskontrolle, Datenschutz und Betriebsrat
    • Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung des Arbeitnehmers
    • Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Betrieb umsetzen
    • Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei Leistungskontrolle und Datenschutz
  • Einstellung, Arbeitsvertrag, Entgelt, Versetzung und Mitbestimmung
    • Einstellung, Versetzung, Eingruppierung, Arbeitsvertrag - Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Entgelt, AT, Fixum, Provision, Prämien, Zielvereinbarungen - Mitbestimmung
  • Arbeitszeitregelungen sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz und Betriebsrat
    • Arbeitszeitmodelle, Arbeitszeitflexibilisierung und Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Arbeitszeiterfassung und -kontrolle, Vertrauensarbeitszeit und Mitbestimmung
    • Stress, psychische Belastungen, Rückenprobleme - Gefährdungsanalysen und Mitbestimmung
  • Betriebsratsrechte bei Haftung und (Änderungs-)Kündigung
    • Haftung für Pkw und EDV, Bring your own device - Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Änderungskündigungen und Kündigungen - Mitwirkungsrechte des Betriebsrats
    • Eckpunkte von Betriebsvereinbarungen zu Home Office, Cloudworking und Außendienst
EMPFOHLENE TEILNAHMEVORAUSSETZUNG
Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht.
SEMINARTYP
Spezialseminar
DOZENT
Marcus Schwarzbach, Dozent für Arbeitsrecht und Digitalisierung
SEMINARGEBÜHR
AB 1.190,00 €
Neue Kollegenrabatte durch Staffelpreise.
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch ab sofort unsere attraktiven neuen Staffelpreise:

1. Teilnehmer: 1.390,00 €
2. Teilnehmer: 1.290,00 €
3. Teilnehmer: 1.190,00 €

Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten.