42
Diabetes, Rheuma, Herz-Kreislauf- und psychische Erkrankungen

Tabu-Thema Chronisch und Langzeitkranke im Betrieb

Disability Management, BEM und Präventionskonzepte, Aufgaben des Betriebsrats

Nur wenige Arbeitnehmer sprechen am Arbeitsplatz über ihre gesundheitlichen Belastungen. Aber: Jeder dritte Arbeitnehmer ist - einer Forsa-Erhebung zufolge - chronisch oder langzeitkrank, viele leiden sogar an mehreren Erkrankungen. Zur Sorge um die Gesundheit kommt dann oft auch noch die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes und dem finanziellen und sozialen Abstieg. Der Betriebsrat und die Schwerbehindertenvertretung sind da zumeist die ersten Ansprechpartner.
Im Seminar erfährst du, wie du betroffene Arbeitnehmer unterstützen und ihnen durch eine optimale Gestaltung der Arbeitsbedingungen trotz gesundheitlicher Einschränkungen eine Rückkehr in den Betrieb und ins Arbeitsleben ermöglichen kannst.
  • Krankheitsbilder der Hauptdiagnosegruppen/am häufigsten benannte Krankheitsbilder
    • Rückenerkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    • Diabetes Typ 2 und Asthma
    • neurologische und psychische Beeinträchtigungen
    • Mehrfacherkrankungen
  • Erkenntnisstand zu arbeitsbedingten Ursachen chronischer Erkrankungen
  • Erfahrungsberichte aus den Betrieben - Fallbeispiele
  • Return-to-Work-Konzepte - internationale und nationale Erfahrungen
  • Disability Management Konzepte
  • Achtsamkeit als Element der Betriebs- und Arbeitskultur
    • Ergonomische, soziale und organisatorische Veränderungen an den Arbeitsplätzen
  • Leistungen der Sozialversicherungsträger
  • Hilfen der Integrationsämter und Integrationsfachdienste
  • Rechtliche Grundlagen
    • u. a. Arbeitsschutzgesetz, Sozialgesetzbuch IX
    • ausgewählte Entscheidungen der Instanzengerichte
  • Aufgaben und Möglichkeiten des Betriebsrats und der Schwerbehindertenvertretung u. a.
    • Kontaktgespräche mit chronisch und langzeitkranken Arbeitnehmern
    • Krankheitsbedingte Kündigungen vermeiden: Das Betriebliche Eingliederungsmanagement
    • Leidensgerechter Arbeitsplatz: an Krankheitsfolgen anpassen
Empfohlene Teilnahmevoraussetzung
Grundkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz.
Seminartyp
Spezialseminar Seminar für Schwerbehindertenvertreter
Dozent
Dr. Wolfgang Hien, Diplom-Pädagoge, Gesundheitswissenschaftler
Seminargebühr ab 1.240,00 €
1. Teilnehmer: 1.390,00 €
2. Teilnehmer: 1.290,00 €
3. Teilnehmer: 1.240,00 €
Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten

Unser Tipp:
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch unsere attraktiven Staffelpreise.