40

Aktuelles aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz

Pandemie-Pläne, Infektionsschutz, Home-Office

Arbeitsverdichtung, Zeit- und Leistungsdruck, Multitasking, Digitalisierung - körperliche und psychische Belastungen am Arbeitsplatz nehmen ständig zu. Um die Kollegen effektiv zu schützen, müssen Betriebsräte in diesem Bereich besonders aktiv sein. Doch nicht nur die Arbeitswelt, auch das Arbeitsschutzsystem unterliegt einem ständigen Wandel. Nur wer hier immer aktuell informiert ist und weiß, wie er die Neuerungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz nutzen kann, kann auch viel erreichen.
Nach nur einer Woche bist du wieder up to date und hast neue wichtige Impulse für deine betriebliche Arbeitsschutzpraxis bekommen!
  • Überblick: Mitbestimmung im dualen Arbeitsschutzsystem in ständiger Veränderung
  • Update: Neue wissenschaftliche und arbeitsmedizinische Erkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Home Office, Telearbeit, mobile Arbeit
    • Der Arbeitsplatz-Begriff: Definition und Voraussetzungen nach § 2 Abs. 7 ArbStättV, Abgrenzung, Grauzone Mobile Arbeit
    • Anforderungen an die Gestaltung von Home Office-Arbeitsplätzen
    • Gefährdungsbeurteilung für Home Office-Arbeitsplätze - Rechte und Handlungsmöglichkeiten des BR nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG, § 5 ArbSchG und ArbStättV, Unfallversicherungsschutz
    • Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung für jeden Arbeitnehmer - die neue Rechtsprechung des EuGH
  • Lärm reduzieren - die neue technische Regel für Arbeitsstätten ASR 3.7
    • Anwendungsbereiche, Tätigkeitskategorien und maximal zulässiger Lärmpegel
    • geeignete Methoden zur Lärmminderung, Maßnahmen des Lärmschutzes
  • Neuerungen in der Arbeitsmedizinischen Betreuung der Beschäftigten (ArbMedVV)
    • Angebotsvorsorge bei Tätigkeiten mit intensiver Belastung durch UV-Strahlung
    • Änderungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz durch die Reform des Mutterschutzgesetzes
    • Beschäftigungsverbote
    • Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplätze von Schwangeren und Müttern
  • Ausgewählte neuere Entscheidungen der Instanzengerichte zu wichtigen Themen im Arbeits- und Gesundheitsschutz u. a.
    • zur Mitbestimmung des Betriebsrats im Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • zur Gefährdungsbeurteilung
    • zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement
    • zu Mobbing und Sucht
    • Arbeitsunfall und Berufskrankheiten
  • Praktische Anwendung und Konsequenzen für die Mitbestimmungspraxis der Betriebsräte
Seminartyp
Coronaseminar Grundlagenseminar Seminar für Schwerbehindertenvertreter
Dozent
Dr. Manuel Kiper, Biologe, Dozent für Arbeits- und Gesundheitsschutz
Seminargebühr ab 1.240,00 €
1. Teilnehmer: 1.390,00 €
2. Teilnehmer: 1.340,00 €
3. Teilnehmer: 1.240,00 €
Alle Preise zzgl. MwSt. und Hotelkosten

Unser Tipp:
Als Team lässt sich jede Aufgabe gleich viel einfacher bewältigen, das Erlernte und die Strategie, die wir gemeinsam im Seminar entwickeln, noch leichter in die Praxis umsetzen. Dabei helfen euch unsere attraktiven Staffelpreise.