Seminar-Nr.
26
Asthma, Diabetes, Rheuma, Rücken- und psychische Erkrankungen
Chronisch Kranke im Betrieb - Aufgaben des Betriebsrats
Disability Management, BEM und Präventionskonzepte
Nur wenige Arbeitnehmer sprechen am Arbeitsplatz über ihre gesundheitlichen Belastungen. Aber: Jeder dritte Arbeitnehmer ist - einer Forsa-Erhebung zufolge - chronisch krank. Viele leiden an mehreren Erkrankungen. Hauptsächlich leiden Arbeitnehmer unter Rückenerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes Typ 2, Asthma sowie unter neurologischen und psychischen Beeinträchtigungen. Im Seminar geht es um die Frage, wie durch die Arbeitsgestaltung das Arbeitsleben trotz gesundheitlicher Einschränkungen möglich gemacht und gut gestaltet werden kann.
  • Krankheitsbilder der Hauptdiagnosegruppen / am häufigsten benannten Krankheitsbilder:
    • Rückenerkrankungen und Herz- Kreislauferkrankungen
    • Diabetes Typ 2 und Asthma
    • neurologische und psychische Beeinträchtigungen
    • Mehrfacherkrankungen
  • Erkenntnisstand zu arbeitsbedingten Ursachen chronischer Erkrankungen
  • Erfahrungsberichte aus den Betrieben; Fallbeispiele
  • Return-to-Work-Konzepte - internationale und nationale Erfahrungen
  • Disability Management-Konzepte
  • Achtsamkeit als Element der Betriebs- und Arbeitskultur: Ergonomische, soziale und organisatorische Veränderungen an den Arbeitsplätzen
  • Hilfen der Sozialversicherungsträger
  • Hilfen der Integrationsämter und Integrationsfachdienste
  • Rechtliche Grundlagen:
    • Arbeitsschutzgesetz, Sozialgesetzbuch IX, BAG- und LAG-Urteile
  • Aufgaben und Möglichkeiten des Betriebsrats:
    • Kontaktgespräche mit chronisch kranken Arbeitnehmern
    • Mitbestimmung und Mitwirkung
    • Betriebsvereinbarungen
Seminartyp: Spezialseminar
Seminar auch für Schwerbehindertenvertreter
Termin: 13. - 17. Februar 2017, Willingen (Sauerland)
Dozent: Dr. Wolfgang Hien, Diplom-Pädagoge, Gesundheitswissenschaftler, Universität Bremen
Seminargebühr: € 1.095,00 zzgl. MwSt.
Facebook: